Shopping Cart

Strandmode

Wie sieht die aktuelle Strandmode aus?

Egal ob man einen Urlaub in Malibu plant, den Sommer auf Sylt verbringt oder in einen bayerischen Bergsee springt, eines bleibt gleich, die Bademode. Badeanzüge und Bikinis sind aktuell sehr kunstvoll gestaltet. Verwaschene Blumenmuster oder Aquarellfarben, alles ist möglich. Zur Badebekleidung kommt die passende Strandmode dazu, ein bunter Kimono oder ein Kleid in Badehandtuchoptik, dazu ein passendes Strandtuch, Sonnenbrillen und Sandalen, fertig ist das perfekte Strandoutfit.

Badeanzug oder Bikini- die Auswahl ist riesengroß

Der Badeanzug gehört schon seit Jahrzehnten zur Bademode und wird es garantiert auch bleiben. Frauen, die kleine Fehler an ihrer Bikinifigur entdecken, greifen am besten zum Einteiler mit tiefem V-Ausschnitt, Cut-Outs oder Schnürungen. So ein Badeanzug ist garantiert nicht weniger sexy als ein Bikini. Als Trendmuster hat sich das Ethno-Muster entwickelt, Paisleymuster im Stil der 70er Jahre oder üppige Blumenmuster sind am Strand in. Für alle, die es lieber schlichter haben, ist der Badeanzug mit Streifen oder mit knalligen Farben, jedoch in Verbindung mit Schwarz ideal. Romantiker kommen auch auf ihre Kosten, Bademode mit Häkeldetails und romantischen Volants sieht toll aus und lässt sich auch gut unter leichten Sommerkleidern tragen. Durch die Verzierungen und Raffungen am Bikinioberteil ergibt sich nämlich ein wirklich tolles Dekolleté.

Strandbekleidung für jeden Anlass

Die Bademode bietet aber viel mehr als nur Bikini oder Badeanzug, es gibt nämlich eine große Auswahl an legerer Strandmode mit passenden Accessoires. Ein immer passender Begleiter am Strand ist der Parero, ein besonderes Strandtuch, vielfältig und wandelbar. Die ideale Kleidung, wenn die Frau nicht mit Bikini oder Badeanzug an der Beach-Bar sitzen möchte. Weitere Highlights in der Strandmode sind luftige und feminine Strandkleider. Auch eine sportliche Strandhose, Bermuda, Caprihose in ¾Länge oder Shorts, egal, alles ideale Begleiter für einen Strandspaziergang. Wer lieber Röcke trägt, für den ist ein flatternder Strandrock ideal, dazu noch eine passende Strandtunika oder ein trendiges Strandshirt, sportlich elegant, frech und fröhlich, die aktuelle Strandmode hat alles zu bieten.

Bademode für den Herren

Bei den Herren hat sich in der Strandmode auch allerlei getan. So sind die Schlabbershorts der vergangenen Jahre aus der Mode gekommen. In sind eng anliegende Badehosen oder Speedos. Ein kurzer Badeshort ist modisch und steht beinahe jedem Mann. Natürlich kann nicht jeder so aussehen wie Ronaldo, trotzdem mit der richtigen Farbe und Passform kann jeder Mann zeigen, was er zu bieten hat. Für durchtrainierte Oberschenkel bietet sich ein Modell an, welches am Oberschenkel endet. Auch soll der Short eng anliegen. Für den weniger trainierten Mann bietet sich eine Short an, die über dem Knie endet. Für blasse Haut sind grelle Farben nicht zu empfehlen, auch nicht Schwarz. Bunte Strandmode gehört der Jugend, ältere Semester bleiben lieber einfarbig.

Aktuelle Bademode für Kinder

Der Marinelook ist bei der Bademode für Kinder derzeit in. Blau-weiße Badeanzüge oder Badeshorts und dazu der Anker, ein Look, der auf jedem Strand ankommt. Auch bei den Kindern gibt es Bademode von sportlich elegant bis kindlich naiv und süß. Mädchen als Seemannsfrau und Burschen als Kapitän, willkommen an Bord. Egal ob es ein Mädchen Bikini ist, ein Badeanzug, die Baby Badehose oder die Badeshort für die Jungs, Punkte und Streifen werden kombiniert.